Gifs Out Loud

Gifs have been around for a while, since 1987, where multiple frames were encoded into a single image file spec for the first time. It has to be the „under construction“ gif that gave the gif wings.

Now, thanks to Gifs Out Loud, there’s a gif keyboard for your mobile device that creates personal gifs with sound. Basically, you can create your own flickering image, add music or a personal recording and share it with your contacts.


A great defensive effort by the Predators

Gifs can be inspirational when they’re in a selected context. And repetition allows for a closer look at a moment that otherwise might pass by. I think SB Nation does a great job at integrating gifs into their NHL coverage and PBS did a piece on gifs a few years back, worth a peek.

Ich lasse Bargeld holen

nimbl-cash

Eigentlich ideal für das Bargeld fixierte Deutschland. Lass jemand von Nimbl zum EC-Automaten für dich rennen wenn es mal wieder heisst: Wir nehmen nur Bargeld. Sollte das Bezahlen, mit dem mobilen Gerät deiner Wahl, sich weiterhin so einfach und schnell entwickeln, dann ist das liebe Bargeld bald das Vinyl des interaktiven, transaktionsbasierten Austauschs.

Ich kann dann meinen Enkelkindern mit Nimbl zeigen wie man früher im Restaurant bezahlt hat: Mit einer App, einem Fernmeldegerät und einem menschlich basiertem Bargeld-Messenger. Für alle, die so richtig faul sind und nicht genügend Bargeld mit sich herum tragen oder ungern EC-Automaten bedienen, ganz nett, aber das wars dann. Bis dato ist die App nur in New York und San Francisco im Testbetrieb.