Werbefrei ist das neue Rauchfrei


Berlin Werbefrei, aka „Adblocker der Außenwerbung“, will der schleichenden Entfremdung des öffentlichen Raumes durch immer mehr Werbeflächen mit einem Volksentscheid etwas entgegensetzen.

Der Mitgründer Fadi El-Ghazi nimmt sich São Paulo als Vorbild, in der es seit 10 Jahren ein Verbot von Außenwerbung gibt. Im progressivsten Bundesstaat der USA findet der cruisende Autofahrer seit 1968 schon keine Außenwerbung mehr auf den Schnellstraßen von Vermont.

Auch wenn sich das Stadtbild São Paulos nicht nur zum Guten verändert hat, wissen die »Paulistas« die Veränderung zu schätzen: Über 70% der Einwohner bewerten das Verschwinden der Werbung als positive Entwicklung.

Ich habe Verständnis für Verlage mit angeschlossener journalistischer Dienstleistung, die sich abseits von zwangsfinanzierten, öffentlich-rechtlichen Medien gegen digitale Adblocker wehren, um ihre Banner-Einnahmen zittern und von Facebook als Reichweitenschleuder abhängig sind.

Weniger Verständnis habe ich für die Überweider digitaler Werbeflächen und der daraus resultierenden Sehnsucht von Menschen nach weniger Bannern. Ich hoffe wir sehen zeitnah eine neue Initiative, effektives Plugin oder ein Gesetz auf dem Weg um der schleichenden Entfremdung in digitalen Content-Räumen etwas positives entgegenzusetzen.

via Perspective Daily