Krautreporter ist dann mal Online

Heute ist der mutige, werbefreie, Krautreporter, das erste Crowdfunding-Projekt im deutschen Journalismus, live gegangen, chapeau! Ich finde jeden Beitrag zur Meinungsvielfalt, den Versuch sich von der Zwangs-GEZ oder den Journalismus von PR zu befreien, großartig und wünschenswert. In Zeiten von fallenden TKP-Preisen, blinden Buchungsnetzwerken, Keyword-Bingo und subtilen Unternehmensinhalten, erscheint mir der Krautreporter als ruhendes, notwendiges Segelschiff.  Bleibt unabhängig und zeigt den Pessimisten deutscher Kultur-Codes was alles möglich ist. Die 60 Euro Jahresmitgliedschaft ist die aktuell, beste Investition in die Freiheit des digitalen Journalismus.

Related Post  Zalando Adbusting an der Warschauerstrasse

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*